Schöne Gartendekoration für den Frühling

Ein kleines Paradies – Ideen für die Gartendekoration im Sommer

Die Sonne lacht am blauen Himmel, keine Wolke ist in Sicht und die Temperaturen steigen – kein Wunder also, dass der Wunsch nach Urlaub in Dir aufkommt. Aber auch in den Zeiten, in denen Du die Zehen nicht einfach in den Sand stecken kannst, lässt sich das Urlaubsfeeling ganz einfach in den heimischen Garten zaubern: Laternen, Gartenfiguren und weitere Gartendekoration laden zum Verweilen und Träumen ein.

Mit der richtigen Gartendekoration holst du dir den Urlaub auf deinen Balkon oder deine Terrasse. Ein paar gute Ideen und ein paar sorgfältig ausgewählte Objekte, machen aus jedem tristen Großstadt-Balkon ein Wohlfühloase. Ein Hängesessel oder ein Hängekorb ist perfekt, wenn du noch ein bisschen Platz hast. In diesen kannst du es dir behaglich machen, die Aussicht genießen, während dich das Korbgeflecht vor neugierigen Blicken schützt und Behaglichkeit spendet. Wenn du nicht so viel Platz übrig hast, kannst du dich durch die Ideen von asmondo.de treiben lassen.

Wenn Du zum Beispiel gerade nirgendwo lieber wärst als im Sunshine-State Florida, kannst Du Dein Fernweh mit frischen Farben wie Mint, Türkis, Blau und viel Weiß stillen. Für den richtigen Kontrast sorgen Tupfer in Gelb und Orange. Du musst nicht gleich Deinen ganzen Garten umgestalten – vereinzelte Kissen in Türkis auf einer weißen Liege und im Hintergrund ein blauer Zaun bewirken schon Wunder!

Noch bunter wird es mit dem Hippie-Charme: Hier kommt Gartendekoration wie bunte Schilder, Hibiskusblüten und schrille Accessoires zum Einsatz. Leicht lässt sich dieser Stil mit exzentrischen Tüchern und kleinen Windrädern herrichten. Du musst nicht einmal streichen oder schwer tragen, sondern verteilst die Gartendeko einfach überall dort, wo Farbe fehlt.

Einen antiken Touch bringt der Shabby-Beach-Style mit sich: Gartendekoration im Used-Look, alte Holzschilder oder Gartenfiguren im Vintage-Stil sind hier richtig. Die Farben sind weniger kräftig und sehen leicht verwaschen aus. Dies ermöglicht Dir viele spannende Farbkombinationen, die zu einem harmonischen Gesamtbild zusammenfließen.

Lichter für ein sattes Urlaubsfeeling

Ein paar Laternen im Garten, ein kleines Windlicht auf dem Tisch – Lichter sorgen für die richtige Atmosphäre und bringen die Umgebung gerade in der Nacht zum Leuchten. Die Gartendekoration kann schön verteilt werden, damit der Garten in einem Lichtermeer erstrahlt – mit Lichterketten lassen sich Zäune und Mauern schmücken. Bei Kerzen ist in windigen Nächten Vorsicht geboten, da die Gartendekoration trockene Pflanzen in der Nähe entzünden kann. Kerzen, Fackeln und Co. sollten unter freiem Himmel deshalb einzig mit ausreichend Platz aufgestellt werden.

Mit Windlichtern romantische Akzente setzen

Ein romantisches Ambiente schaffen Windlichter, die in aufwendig gestalteten Gläsern und in jedem Stil erhältlich sind. Das Glas schützt die Flamme vor dem Erlöschen und neugierige Kinderhände vor Verbrennungen. Deshalb eignet sich die Gartendekoration auch für junge Familien. Windlichter lassen sich leicht aufstellen und wieder verstauen, sodass Du sie nach Belieben platzieren und anordnen kannst. Für eine Feier an einem träumerischen Sommerabend kannst Du die Gartendekoration zum Beispiel überall im Garten verteilen, sodass sie Deine Gäste mit einem Lichtermeer begrüßt.

Laternen und Feuerschalen

Hast Du genügend freie Fläche in Deinem Garten, kannst Du mit Laternen oder Feuerschalen einen wahren Hingucker kreieren. Laternen sind die windgeschützte und damit sicherere Alternative, während in der Feuerschale ein offenes Feuer brutzelt. Letztere macht nicht nur mehr her, sondern lädt dazu ein, Marshmallows zu grillen!

Gartendekoration richtig zusammengestellt

Deine Gartendekoration unterstreicht die Schönheit Deines Gartens, verleiht ihm seinen letzten Schliff und rundet das Gesamtbild liebevoll ab. Egal, ob Windlicht, Gartenfiguren oder Laternen – Du kannst auf verschiedene Weisen kleine und große Hingucker schaffen.

Damit Dein Garten harmonisch erscheint, sollte sich durch die Gartendekoration ein roter Faden ziehen und zusammen mit der vorhandenen Bepflanzung eine Einheit bilden, um dem Auge zu schmeicheln. Dies gelingt Dir am besten, wenn Du ein Konzept verfolgst. Hier sind Dir keine Grenzen gesetzt – Du kannst sowohl ein Farbkonzept verfolgen als auch Deinen Garten in ein anderes Zeitalter versetzen. Mit mediterranen Pflanzen und Steinen holst Du dir die Wärme des Südens zu Dir nach Hause.

Weitere Ideen für die Gartendekoration

Damit Dir Deine Gartendekoration möglichst lange Freude bereitet, solltest Du auf zeitlose Artikel setzen – dezente Farben und Formen haben das Potenzial, länger zu gefallen. Möchtest Du dennoch kräftige Farbakzente setzen oder ausgefallene Hingucker platzieren, gelingt Dir dies mit günstiger und leicht austauschbarer Gartendekoration wie bunten Steinen, Windlichtern oder Blumentöpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.